Advertising

Support LEO:

Navigation

Das Suffix lein

Wie das Suffix chen – aber in der Gegenwartssprache viel weniger häufig als dieses – bildet lein Verkleinerungsformen. Es ist vor allem im süddeutschen Sprachraum gebräuchlich.

Mit dem Suffix lein werden sächliche Nomen gebildet. Die Ableitungen gehören zur Flexionsklasse s/-.

Es leitet ab:

Nomen zu Nomen

Bauch+lein=Bäuchlein
EnteEntlein
MannMännlein
LichtLichtlein

Besonderheiten:
  • Umlaut:
    Wenn möglich, wird vor lein immer umgelautet:
    Lamm+lein=Lämmlein
    DorfDörflein
    BuchBüchlein
  • e-Tilgung:
    Bei auf unbetontes e endenden Nomen wird das e vor lein gestrichen:
    Krone+lein=Krönlein
    TräneTränlein
    EnteEntlein
  • en-Tilgung:
    Bei auf unbetontes en endenden Nomen wird das en vor lein gestrichen:
    Brunnen+lein=Brünnlein
    HaufenHäuflein
    KuchenKüchlein
  • l-Verschmelzung:
    Bei auf l endenden Nomen verschmilzt das l des Nomenstammes mit dem l des Suffixes:
    Engel+lein=Engelein
    EselEselein
    VogelVögelein


 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
 
 
LEO: Additional information
 
LEO: Conjugation/declension table

You need to be logged in to start a new thread. Registration and participation are free!

You can search the forum without needing to register. 

You need to be logged in to use the vocabulary trainer. Registration and use of the trainer are free of charge

 
Recent lookups (click on a word to display the dictionary results again):
#Search term(s)
 
LEO uses cookies in order to facilitate the fastest possible website experience with the most functions. In some cases cookies from third parties are also used. For further information about this subject please refer to the information under  Leo’s Terms of use / Data protection (Cookies)
LEOs deutsche Grammatik