Grammatiksuche
Advertisement

Support LEO:

Navigation

 
8.5.2 Der Strichpunkt

 
Der Strichpunkt (Semikolon, englisch semicolon) ist ein Mittelding zwischen Punkt und Komma: Er wird im Deutschen und im Englischen verwendet, wenn ein Komma zu schwach und ein Punkt zu stark trennt. Da es keine objektiv eindeutigen Kriterien dafür gibt, liegt der Gebrauch des Strichpunkts meist im Ermessen des Schreibenden.
Das semicolon wird im modernen Englisch nicht sehr häufig benutzt.
 
Der Strichpunkt wird verwendet, um zwei Hauptsätze abzugrenzen, die inhaltlich eng miteinander verbunden sind.
Beispiele
Some people do all they can to protect the environment; others just couldn't care less. Manche Leute tun alles in ihrer Macht, um die Umwelt zu schützen; anderen ist das total egal.
The conventional wisdom is that hard work pays off in the end; I tend to disagree. Es heißt, dass sich harte Arbeit am Schluss auszahlt; ich bin anderer Meinung.
 
 
Der Strichpunkt wird benutzt, um die einzelnen Elemente bei Aufzählungen mit mehreren durch Komma getrennten Komponenten zu trennen. Das führt zu einer eindeutigen Zuordnung zusammenhängender Gruppen in der Aufzählung.
Beispiel
The will be speakers from Miami, Florida; Boise, Idaho; and Reno, Nevada. Es werden Sprecher aus folgenden Orten auftreten: Miami, Florida; Boise, Idaho; und Reno, Nevada.
Wenn man hier nur Kommas verwenden würde, wäre das sehr verwirrend.
 
 
Der Strichpunkt wird oft vor Satzteilen benutzt, die mit einem Konjunktionaladverb beginnen. Dies gilt als stilistisch schöner als der Gebrauch des ebenfalls möglichen Gedankenstrichs. Im Deutschen wird in solchen Fällen oft eine Konjunktion hinzugefügt oder ein Gedankenstrich benutzt.
Ein Konjunktionaladverb ist ein Adverb, das die Funktion einer Konjunktion erfüllt, aber adverbiellen Charakter hat und z. B. an verschiedener Stelle im Satz stehen kann.
 
 
Nicht verwechselt werden dürfen Konjunktionaladverbien mit echten Konjunktionen wie and, but, or, nor usw. Diese dürfen nicht durch einen Strichpunkt, sondern höchstens durch ein Komma vom Rest des Satzes getrennt werden.
Beispiele
There were a couple of minor incidents; otherwise, it was pretty quiet. Es gab ein paar kleinere Zwischenfälle, aber ansonsten war's ziemlich ruhig.
I don't have time to go; besides, I don't have any money anyway. Ich habe keine Zeit, da hinzugehen – und außerdem habe ich sowieso kein Geld!
It had been years since they had last spoken; consequently, the first few minutes were rather awkward. Sie hatten sich seit Jahren nicht mehr gesprochen; von daher waren die ersten paar Minuten ziemlich unangenehm für beide.
She had been badly injured in a car accident; hence the cane. Sie war bei einem Autounfall schwer verletzt worden; daher brauchte sie den Gehstock.
I don't think I was wrong and I have no intention of apologising. Ich glaube nicht, dass ich im Unrecht bin und habe auch nicht vor, mich zu entschuldigen!
Kein Strichpunkt, da „and“ eine Konjunktion ist.
Tipp: Im Zweifelsfall sollte man bei zwei Hauptsätzen lieber einen Punkt setzen und einen neuen Satz beginnen.
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
 
 
LEO: Additional information
 
LEO: Conjugation/declension table

You need to be logged in to start a new thread. Registration and participation are free!

You can search the forum without needing to register.

You need to be logged in to use the vocabulary trainer. Registration and use of the trainer are free of charge

 
Recent lookups (click on a word to display the dictionary results again):
#Search term(s)
 
LEO uses cookies in order to facilitate the fastest possible website experience with the most functions. In some cases cookies from third parties are also used. For further information about this subject please refer to the information under  Leo’s Terms of use / Data protection (Cookies)
LEOs englische Grammatik