Werbung

Unterstützen Sie LEO:

Über 'LEO - Der Einsteigerkurs - Englisch'

An wen sich der Kurs richtet, was er beinhaltet, was er kostet, ist alles in den Einstiegsseiten gesagt oder lässt sich durch Austesten in Erfahrung bringen. Was dort nicht beschrieben ist, beinhaltet den Weg vom Ausgangs- zum Endpunkt des Kurses: Alles an diesem ersten LEO-Kurs war Neuland fürs Team, der Weg war entsprechend lang und windungsreich.

Der inhaltliche Ausgangspunkt

Die Bausteine des ersten Kurses
Die Bausteine des ersten Kurses 

Es war eine der angenehmen Überraschungen, von denen LEO viele bereithält, dass uns vor knapp zwei Jahren Dr. Vince Docherty wegen Kooperationsmöglichkeiten ansprach. Inzwischen ist "Vince" praktisch assoziiertes Mitglied des Teams. Mit seiner langjährigen Erfahrung (nicht nur) im Bereich der Sprachkursgestaltung, war er der ideale Partner für die bereits sprießenden Ansätze, das LEO-Angebot mit Kursen abzurunden. Konkret basiert der vorliegende Kurs auf einem sehr erfolgreichen Printkurs von Dr. Sonia Brough und Carolyn Wittmann.

Die inhaltliche Ausgestaltung

Mit dem vom Druckbereich geprägten Ausgangspunkt, war es eine wesentliche Herausforderung an das LEO-Team, das Material an die Anforderungen eines modernen Online-Kurses anzupassen: Kurze Texte, deren Gespräche von "Köpfen" der Sprechenden begleitet werden, dazu Tooltips mit einer kontextbezogenen Direktübersetzung in den Lesetexten, Einzelaudio und -übersetzung für die Sprechblasen, Varianten der Navigation, Einbindung eines Forums - das meiste davon war nicht von Haus aus gegeben, sondern entwickelte sich aus Diskussionen, die öfter auch vom technisch Machbaren beeinflusst wurden.

Ton

Audio
Dialoge anhören - von Muttersprachlern gesprochen

Für die sofort ins Auge springende Möglichkeit, sich Lesetexte vorsprechen lassen zu können, konnten wir erneut auf Vince' Erfahrungsschatz zurückgreifen: Unter seiner Betreuung entstanden die Audiodateien mit einem Dutzend virtuell zugeschalteter Sprecher in einem Augsburger Tonstudio. Für das Herauslösen der einzelnen Gesprächselemente aus dem Gesamtaudio sowie für all die darüber hinaus auftretenden Vertonungen und Wendungen, brachte sich erneut das LEO-Team ein. Die aktuell fast 150.000 Audiofiles, die David Gough für LEOs Englisch-Wörterbuch gesprochen hat, wurden von ihm noch einmal erweitert, um Kursbausteine und Vokabeltraining hörbar abzurunden.

Bilder

Bilder
Einsatz für einige Bilder: Die Bilderübungen

Die Variation an Bildern ist groß, ihre Herkunft vielfältig: Eine große Zahl von Fotos wurden von Dr. Sonia Brough zur Verfügung gestellt, andere in zeitintensiver Arbeit durch Mitglieder des LEO-Teams in den Bildarchiven von morgueFile Dollar Photo Club recherchiert und daraus bezogen. Und last not least: Doris Lettmann (ebenfalls assoziertes Mitglied der Löwen), erstellte all die schönen Icons, die die Lektionen charakterisieren und die verschiedenartigen Bausteine kennzeichnen. Zudem kreiierte sie die den Kurs begleitenden Fortschritts-, Belohnungs- und Testlöwen, die zum "Kuschelfaktor" des Kurses stark beitragen (-:

Technische Umsetzung

Es war für alle mit der Umsetzung befassten ein viel Geduld erfordernder Dialog (ab und an auch Disput), bis jeder wusste, was der andere sagen wollte bzw. wo Grenzen der Umsetzbarkeit bestanden. Die wohl größte Herausforderung bestand in der Definition der Bausteintypen, die so gestaltet werden mussten, dass sie für unterschiedlichste Plattformen einsetzbar sind: Verschiedene Displaygrößen, die rudimentäre Unterstützung von Tabellen in Smartphonebetriebssystemen, Bedienung per "Wischen" oder Maus, Variantenreichtum für genügend Abwechslung beim Üben (es existieren allein 6 verschiedene Bilderübungstypen).

Die redaktionellen Mühen

Es benötigte ein uns endlos anmutendes Wechselspiel zwischen den Autoren des Ausgangsmaterials, den Ideengebern auf dem Weg zu einer stimmigen Onlineversion und den Technikern für die Umsetzung der über 500 Bausteine. Da inhaltliche und technische Modifikationen für diesen "prototypischen" Kurs parallel erfolgten, da immer wieder Wünsche auftraten, die bereits Funktionierendes in einen neuen "Validierungszyklus" stürzten, nahmen Normierungsarbeiten, Feinabstimmung, Konsistenzprüfungen, das Feilen an Inhalt und Umsetzung von Übungs-, Landeskunde-, Grammatik- und Sprachtipps-Bausteinen - wenig überraschend - Monate in Anspruch.

Dezember 2014
Das LEO-Team

Copyright & Impressum für diesen Kurs:
© 2014
LEO GmbH, Sauerlach
Werbung

Unterstützen Sie LEO:

 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
LEO: Zusatzinformationen
 
LEO: Flexionstabelle

Um eine neue Diskussion zu starten, müssen Sie angemeldet sein. Anmeldung und Nutzung des Forums sind kostenlos.

Sie können aber jederzeit auch unangemeldet das Forum durchsuchen.

Um Vokabeln speichern und später lernen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung des Trainers sind kostenlos

 
Hier sehen Sie Ihre letzten Suchanfragen, die neueste zuerst. Klicken Sie einfach auf ein Wort, um die Ergebnisse erneut angezeigt zu bekommen
#Suchwort