Start  Anleitung zu LEOs Trainer
  1. 1
     
  2. 2
     
  3. 3
     
  4. 4
     
  5. 5
     
  6. 6
     
  7. 7
     
  8. 8
     
  9. 9
     
  10. Weiter
     
  11. Zurück
     
  1. Vokabeln üben
    Vokabeln üben 

    Einführung

    Der Vokabeltrainer bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Sprachkenntnisse individuell oder in der Gruppe zu vertiefen.

    Vorab das Wichigste:

    • Sowohl die Registrierung für den Vokabeltrainer als auch dessen Nutzung sind kostenlos.
    • Für jedes Sprachpaar (z.B. Englisch-Deutsch oder Spanisch-Deutsch) existiert ein eigener Trainer - gesammelte Vokabeln aus dem Englisch-Deutsch Wörterbuch werden Ihnen also nicht angezeigt, wenn Sie sich im Spanisch-Deutschen Trainer befinden. Für die Nutzung der verschiedenen Trainer brauchen Sie sich aber natürlich nur einmal registrieren!

    Auf den weiteren Seiten können Sie sich über die Funkionen des Vokabeltrainers informieren, etwa wie Sie Vokabeln sammeln und sich diese Vokabeln einprägen oder abfragen können.

  2. Vokabeln sammeln

    Zum Anlegen Ihrer Vokabelsammlung gehen Sie folgendermaßen vor:

    Suche und Speichern
    Erst suchen, dann speichern. 
    1. Suchen Sie nach einem beliebigen Wort (oder einer Phrase) im Wörterbuch.
    2. Klicken Sie auf   zum Speichern der entsprechenden Übersetzung.

    Gespeichert
    Gleich sortieren - oder später.
    Auf der Seite mit den Ergebnissen erscheint eine Benachrichtigung, dass die Übersetzung gespeichert wurde. Sie können dort direkt zum Sortieren der Vokabeln übergehen.

     Bitte beachten Sie: Um Vokabeln sammeln zu können, müssen Sie angemeldet sein. Dazu können Sie auf jeder Seite bei LEO oben rechts "Login" anklicken und sich dort anmelden oder ein neues Benutzerkonto eröffnen (falls Sie noch keines besitzen).
  3. Vokabeln einprägen / abfragen: Auswahl

    Um Vokabeln zu lernen, wählen Sie bitte aus, welche Vokabeln Sie in diesem Moment lernen möchten

    Vorgeschlagene VokabelnVorbereitete WortschätzeEigene, vorgefertigte und Gruppen-Wortschätze
    RecommendedRecommendedPrepared
    Starten Sie direkt eine Abfrage: Unser System errechnet automatisch, welche Vokabeln Sie heute lernen könnten. Starten Sie bei Vorgeschlagene Vokabeln direkt mit Ihrer zuletzt verwendeten Einpräge- oder Abfragemethode (blauer Pfeil links) oder wählen Sie eine andere Methode (blauer Pfeil rechts).Passend zu bestimmten Ereignissen, Jahreszeiten oder anderen Anlässen stellen wir Ihnen neue Wortschätze zusammen. Starten Sie auch hier direkt mit Ihrer zuletzt verwendeten Einpräge- oder Abfragemethode (blauer Pfeil links) oder wählen Sie eine andere Methode (blauer Pfeil rechts). Wenn Sie die Sammlung mit Ihren Freunden teilen möchten, klicken Sie auf den Share-Knopf (gelber Pfeil).Möchten Sie lieber selbst auswählen, welche Vokabeln Sie heute lernen möchten, wählen Sie entweder EINPRÄGEN/ABFRAGEN oder den Stift in der linken Navigationsleiste. Sie finden dort auch die Wortschätze Ihrer Lerngruppe oder weitere von LEO und Partnern Vorbereitete Wortschätze. Übrigens: Der Stift   bringt Sie immer wieder zur Auswahl aller Vokabeln.

    Sie können weiter beeinflussen, welche Vokabeln abgefragt werden, indem Sie mittels   Ihre Trainer-Einstellungen anpassen!

  4. Vokabeln einprägen / abfragen: Verfahren

    Unabhängig davon, welche Vokabeln Sie sich einprägen oder abfragen möchten, stehen Ihnen dafür mehrere Verfahren zur Verfügung.

    Select
    Methode wählen oder direkt starten.

    Die verschiedenen Modi erreichen Sie entweder, indem Sie die vorbereiteten Sammlungen über den grauen Pfeil ausklappen und dort einen Modus wählen oder - bei den eigenen Vokabeln - über die drei Punkte im grauen Kreis eine Auswahl treffen.

    Übrigens: Die zuletzt gewählte Methode wird Ihnen in Pink angezeigt und steht immer direkt zur Verfügung.

    EinprägenAbfragen
     Beim Einprägen wird keine Statistik für die Vokabeln angelegt Beim Abfragen wird für die Vokabeln der Erfolg der Abfrage gespeichert und in der Statistik erfasst
     Vokabel-Diashow: Die ausgewählten Vokabeln werden zunächst in nur einer Sprache angezeigt. Nach fünf Sekunden erscheint die Übersetzung. Nach weiteren fünf Sekunden wird das nächste Vokabelpaar angezegeigt.
     Vokabel-Karten: Ähnlich wie bei der Vokabel-Diashow werden zunächst die Vokabeln jeweils nur in einer Sprache angezeigt. Wenn Sie das Wort wussten (oder auch nicht wussten), können Sie die Übersetzung mit einem Klick auf die Karte aufdecken. Nach einem weiteren Klick erscheint die nächste "Karteikarte".
     Memory: Sobald Sie sich die Lage der auf den Kärtchen angezeigten Übersetzungen eingeprägt haben, drehen Sie alle Kärtchen per Klick um. Genau wie beim Kinderspiel-Klassiker decken Sie nun immer zwei Memory-Karten auf, indem Sie diese anklicken. Übereinstimmende Übersetzungspaare werden grün markiert und bleiben offen liegen, während die Karten wieder umgedreht werden, sollten Sie keine Übereinstimmung gefunden haben.
     Pärchen: Ähnlich wie zuvor müssen Sie immer zwei Kärtchen einander zuordnen - diese bleiben jedoch stets sichtbar. Sie müssen sich also nicht die Positionen der Vokabeln erarbeiten und merken, sondern können direkt mit der Suche nach den passenden Pärchen beginnen.
      /  Selbstkontrolle: Es werden die zu übersetzenden Vokabeln angezeigt. Wenn Sie glauben, dass Sie die Lösung wissen (oder eben einfach nicht drauf kommen), können Sie diese mittels eines Klicks auf  AUFLÖSEN überprüfen bzw. anzeigen lassen. Danach können Sie angeben, ob Sie die richtige Idee hatten ( ) oder nicht ( ). Natürlich sollten Sie bei der Beurteilung ehrlich zu sich selbst sein.
     Buchstabensalat: Die zu übersetzenden Vokabeln werden zusammen mit der Übersetzung angezeigt. Allerdings wurden bei der Übersetzung alle Buchstaben willkürlich umsortiert. Bringen Sie diese in die richtige Reihenfolge und testen Sie mittels Klick auf AUFLÖSEN ob Sie korrekt sortiert haben.
     Zuordnen: Auf der linken Seite wird jeweils ein Wort markiert - suchen Sie auf der rechten Seite die passende Übersetzung!
     Schreiben: Hier müssen Sie die Übersetzung ohne weitere Hilfen eintippen. Mittels Klick auf AUFLÖSEN können Sie auch hier überprüfen, ob Sie richtig lagen.
     Fehler korrigieren: In dieser Variante ist zwar eine Übersetzung für die jeweiligen Vokabeln bereits angegeben - diese kann jedoch Fehler enthalten. Versuchen Sie, diese Fehler zu finden und zu korrigieren (falls es welche gibt). Auch hier können Sie durch einen Klick auf AUFLÖSEN überprüfen, ob Sie richtig lagen.
     Diktat: Zu guter Letzt können Sie hier Ihr Hörverständnis testen. Die Vokabel wird Ihnen automatisch und durch einen Klick auf   vorgelesen. Geben Sie das Wort in die darunter stehende Textbox ein und prüfen Sie durch Klick auf AUFLÖSEN , ob Ihre Ohren Sie nicht getäuscht haben.
     Möchten Sie mehr Abwechslung haben, können Sie den Zufall bestimmen lassen, nach welcher Methode Sie sich die Vokabeln abfragen lassen möchten
  5. Auswertung des Vokabeltrainings

    statistik
    Statistik der Vokabeln 

    Sie können sich Ihren Lernfortschritt in verschiedenen Bereichen anzeigen lassen.

    • Sie können sich für alle Ihre gesammelten Vokabeln ansehen, wie oft Sie diese gewusst bzw. nicht gewusst haben. Klicken Sie hierzu auf Vokabeln in der Auswertung. Dort sehen Sie auch, wann Sie eine Vokabel zuletzt geübt haben.
      Zudem können Sie hier auch die Vokabeln nach Fächern des Karteikastens aufgeschlüsselt anzeigen lassen - und Sie können Vokabeln hier auch direkt aus Ihrer Sammlung löschen wenn Sie auf   klicken.
    • Sie können Ihren Abfrageerfolg kontrollieren, wenn Sie in der Auswertung auf Abfragen klicken. Dort steht Ihnen eine tabellarische Ansicht zur Verfügung, die darstellt, wie erfolgreich Sie ihre bisherigen Abfragen gemeistert haben.
  6. Vokabeln verwalten

    Vokabelverwaltung
    Übersicht der Vokabelverwaltung 

    Sie können Ihre Vokabeln in Wortschätze   einsortieren. Diese können Sie sich später gezielt abfragen. Ihren Lernfortschritt können Sie wie in Schritt 5 beschrieben ermitteln.

    Assign to Lexicon
    Vokabeln zu Wortschatz zuordnen 
    Um einen neuen Wortschatz zu erstellen, klicken Sie auf NEUER WORTSCHATZ. Wenn Sie diesen das erste Mal anwählen, ist er noch leer - wechseln Sie daher in der zweiten Zeile von Enthaltene zu Alle. Sie können nun aus allen Vokabeln auswählen, die Sie bisher gesammelt haben. Nun können Sie die einzelnen Vokabeln einem Wortschatz zuweisen, indem Sie die zugehörige Box anklicken (blauer Pfeil im Bild rechts).

    Benötigen Sie ein Vokabelpaar nicht mehr, können Sie es über einen Klick auf aus Ihren gesammelten Vokabeln löschen.

    Ordner zur Verwaltung nutzen

     Beachten Sie: Wenn Sie Ordner verwenden, können Sie die Vokabeln immer nur zu denjenigen Wortschätzen hinzufügen, die im aktuellen Ordner liegen.
    Sie können über die Schaltfläche Neuer Ordner einen Ordner anlegen, in dem Sie wiederum entweder weitere Unterordner anlegen oder verschiedene Wortschätze sammeln können. So könnten Sie beispielsweise einen Ordner Kunst mit den Wortschätzen Filmkunst und Malerei anlegen und in diesen beiden Wortschätzen Übersetzungen einsortieren. Legen Sie bei Bedarf einen weiteren Ordner Technik an, der wiederum andere Wortschätze beinhalten kann.

    Wenn Sie bei der Erstellung der Ordner das Sprachniveau angegeben haben, werden die Ordner farblich je nach Schwierigkeit gekennzeichnet:  (Anfänger),  (Fortgeschrittene Anfänger),  (untere Mittelstufe ),  (obere Mittelstufe),  (untere Oberstufe),  (höhere Oberstufe).

    Wortschätze verschieben
    Wortschätze verschieben 
    Sie können Ordner und Wortschätze einfach verschieben - klicken und halten Sie mit der linken Maustaste dazu den entsprechenden Eintrag an und ziehen Sie diesen an die gewünschte Position.

    Vokabeln drucken

    Alle von Ihnen gesammelten Vokabeln können Sie auch ausdrucken, dabei haben Sie die Wahl zwischen dem Druck von Vokabelkarten und einer einfachen Vokabelliste.

    Die Vokabelkarten werden in einem PDF-Dokument so angeordnet, dass Sie dieses doppelseitig ausdrucken können. Wenn Sie die Vokabelkarten dann ausschneiden, haben Sie immer einen Begriff auf der Vorderseite und die entsprechende Übersetzung auf der Rückseite einer solchen Karte.

    Die Vokabelliste ist ähnlich aufgebaut wie eine Ergebnisseite im Wörterbuch: die Begriffe und ihre jeweiligen Übersetzungen stehen in zwei Spalten nebeneinander

  7. Gruppen

    LEOs Trainer bietet Ihnen die Möglichkeit, mit anderen Nutzern eine Lerngruppe zu bilden. Das können z.B. Ihre ArbeitskollegInnen, FreundInnen oder (falls Sie LehrerIn sind) auch Ihre SchülerInnen sein.

    Aktionen als Gruppenleiter

    I. Einrichten einer Lerngruppe

    Gruppe erstellen
    Gruppe erstellen 
    1. Unter dem Navigationspunkt 'Gruppen verwalten' sehen Sie Ihre bereits eingerichteten Gruppen; beim ersten Besuch ist die Übersicht also noch leer. Klicken Sie rechts unten auf 'Gruppe gründen'
    2. Legen Sie eine Gruppe mit gewünschter Bezeichnung (in unserem Beispiel "Klasse") und Passwort für den Zugangsschutz an und 'SPEICHERN' Sie diese ab
    3. Wenn Sie "Verwaltete Gruppe" anhaken, sind für alle Gruppenmitglieder nur die Vokabeln sichtbar, die Sie als Gruppenleiter sammeln. Wenn Sie den Haken nicht setzen, sind die Vokabeln aller Gruppenmitglieder für alle Mitglieder der Gruppe sichtbar.

    II. Weitergabe der Zugangsdaten an andere Gruppenmitglieder

    Gruppeneigenschaften
    Gruppeneigenschaften 
    Gehen Sie nochmals auf 'Gruppen verwalten' und klicken Sie die neu gegründete Gruppe an. Sie erhalten dann die Zugangsdaten:
    • ID (in unserem Beispiel "4270")
    • Passwort (im Bild ausgeblendet)
    angezeigt, die Sie an die anderen Mitglieder der Gruppe weitergeben. Sie können andere Personen auch einladen, indem Sie diesen einen speziellen Link zukommen lassen, den Sie ebenfalls in den Gruppeneigenschaften finden (nicht im Bild).

    Sobald weitere Personen der Gruppe beigetreten sind, erhalten Sie eine Auflistung und können auch einzelne Personen löschen. Über 'BEARBEITEN' können Sie das Passwort ändern.

    III. Freigabe von Wortschätzen für Ihre Gruppe(n)

    1. Wählen Sie im Menüpunkt 'Vokabeln verwalten' einen Ordner aus, in dem Wortschätze enthalten sind, die Sie zur Verfügung stellen wollen
    2. Wortschatz bearbeiten
      Wortschatz bearbeiten 
      Klicken Sie einen Wortschatz an und wählen Sie die Aktion 'Wortschatz bearbeiten' aus
    3. Klicken Sie im sich öffnenden Fenster 'für meine Gruppen an' (aktuell sollte das per Default bereits so eingestellt sein) und 'SPEICHERN' Sie die Einstellung. Wiederholen Sie den Vorgang für weitere Wortschätze.
      Wortschatz freigeben
      Wortschatz freigeben 

    Aktionen als Gruppenmitglied

    1. Jedes Mitglied muss sich registrieren
    2. Die weiteren Personen, die von Ihnen mit den Zugangsdaten versehen sind, gehen auf den Menüpunkt 'Gruppen verwalten' und dort rechts unten auf 'Gruppe beitreten'. Nach Eingabe von ID und Passwort sind sie Gruppenmitglieder.
      Einer Gruppe beitreten
      Einer Gruppe beitreten 
    3. Zum 'Einprägen/Abfragen' der bereitgestellten Wortschätze müssen die Gruppenmitglieder den gleichnamigen Punkt der Navigation anklicken und dort die von Ihnen vergebene Gruppenbezeichnung (in unserem Beispiel "Klasse") auswählen. Dort stehen dann alle Wortschätze der Gruppenmitglieder zur Verfügung.
  8. Karteikasten in LEOs Trainer

    Cardboxes
    Fächer des Karteikastens in der Vokabelverwaltung
    Karteikasten: Nach dem Prinzip einer Lernkartei (siehe Wikipedia) können Sie sich Vokabeln systematisch abfragen lassen, je nachdem, wie gut Sie die einzelnen Vokabeln in den letzten Versuchen verinnerlicht hatten.

    Dabei "wandern" die Vokabeln immer dann ein Fach im Karteikasten "höher", wenn Sie diese gewusst haben. Falls Sie die Vokabel einmal nicht gewusst haben, wird sie wieder in das erste Fach zurückgesetzt. Alle neu gesammelten Vokabeln landen ebenfalls zunächst im Fach 1 . Wenn Sie eine Vokabel vier mal in Folge erfolgreich gelernt haben, landet diese Vokabel in Fach 5   — diese Vokabel dürften Sie nun gut beherrschen!

    Wenn Sie Vokabeln aus Fach 5 erneut erfolgreich lernen, werden diese in den Fächern des Karteikastens nicht mehr angezeigt - Sie können diese aber natürlich immer noch lernen, z.B. wenn Sie den entsprechenden Wortschatz wählen, in dem die Vokabeln einsortiert sind.

    Sollten Sie in Ihren Trainer-Einstellungen die Sortiermethode LEOs Lernkartei gewählt haben, wird die automatische Sortierung noch um eine Zeitkomponente erweitert: wenn Sie eine Vokabel 72 Tage lang nicht gelernt haben, wandert sie wieder ein Fach zurück. Die Vokabeln verbleiben zudem immer in Fach 5, egal wie oft Sie diese erfolgreich in Folge gelernt haben.

    Je nach Lerntyp und Aufnahmefähigkeit schlägt Wikipedia (siehe oben) folgende Wiederholungsintervalle vor:

    • Vokabeln in Kasten 1 bei jeder Abfrage
    • Vokabeln in Kasten 2 alle zwei bis drei Tage
    • Vokabeln in Kasten 3 alle zehn Tage
    • Vokabeln in Kasten 4 alle 30 Tage
    • Vokabeln in Kasten 5 nach 90 Tagen
    Nach diesem Prinzip werden von unserem System die 'Vorgeschlagenen Vokabeln' errechnet. Weitere Erläuterungen und Anwendungsgebiete entnehmen Sie bitte dem oben verlinkten Wikipedia Artikel.

  9. Technische Hinweise

    Vor der erstmaligen Nutzung des Vokabeltrainers müssen Sie sich registrieren. Die Registrierung ist ebenso wie die Nutzung des Vokabeltrainers kostenlos. Sollten Sie sich bereits für das Forum oder für unsere Kurse registriert haben, entfällt dieser Schritt - nutzen Sie einfach Ihre bestehende Registrierung weiter.
    Die Registrierung ist gültig für die Vokabeltrainer aller Sprachpaare (z.B. Englisch - Deutsch, Spanisch - Deutsch, etc.), Sie brauchen sich also in jedem Fall nur einmal registrieren.
    Bitte beachten Sie: Sie müssen Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies und JavaScript akzeptiert, da uns sonst weder die Zuordnung Ihrer Vokabeln zu Ihrer Kennung möglich ist (Cookies), noch die Realisierung der Abfragemethoden (JavaScript). Dies ist in der Grundeinstellung nahezu aller Browser der Fall, sollten Sie diese geändert haben, fügen Sie bitte Ausnahmen für LEOs Sprachtrainer hinzu oder machen Sie Ihre Änderungen rückgängig.
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
 
 
LEO: Zusatzinformationen
 
LEO: Flexionstabelle

Um eine neue Diskussion zu starten, müssen Sie angemeldet sein. Anmeldung und Nutzung des Forums sind kostenlos.

Sie können aber jederzeit auch unangemeldet das Forum durchsuchen.

Um Vokabeln speichern und später lernen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung des Trainers sind kostenlos

 
Hier sehen Sie Ihre letzten Suchanfragen, die neueste zuerst. Klicken Sie einfach auf ein Wort, um die Ergebnisse erneut angezeigt zu bekommen
#Suchwort
Radikale sind blau dargestellt, zusätzliche Striche rot. Wird mehr als eine Pinyin-Silbe angezeigt, so besitzt das Zeichen die durch die Silben angezeigten Aussprachealternativen.
Strichfolge
Die Darstellung basiert auf der eStroke Online-Software EON Media Limited.
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.