Werbung

Unterstützen Sie LEO:

Navigation

Die Satzbaupläne

Die Satzbaupläne beschreiben, welche Satzglieder (Prädikat, Subjekt, Objekte usw.) zusammen einen Satz bilden. In welcher Reihenfolge die Satzglieder im Satz stehen, wird nicht hier, sondern unter Die Wortstellung aufgezeigt.

Wichtig für die Beschreibung der Satzbaupläne ist der Begriff der Valenz. Die Valenz eines Verbs bestimmt, mit welchen anderen Satzgliedern ein Verb im Satz ergänzt werden kann oder muss. Verben mit der gleichen Art von Ergänzungen haben die gleiche Valenz. Verben mit der gleichen Valenz gehören zu der gleichen Valenzklasse. Eine Valenzklasse wird mit Hilfe eines Satzbauplans beschrieben. In geringerem Maße kommen auch Valenzklassen und Satzbaupläne bei Adjektiven und Nomen vor.

Ein Verb kann zu mehreren Valenzklassen gehören:

Verb: rollenValenzklasse (= Satzbauplan)
Der Ball rollt. Subjekt  Prädikat 
Sie rollt den Ball.  Subjekt  Prädikat Akkusativobjekt 

Die unterschiedliche Valenz kann – aber muss nicht – mit einem Bedeutungsunterschied übereinstimmen.

Satzbaupläne entsprechen Valenzklassen, d. h. Klassen von Verben, die mit den gleichen Ergänzungen stehen. Satzbaupläne erlauben es in dieser Art, die Struktur der unendlichen Anzahl möglicher Sätze in eine endliche Anzahl Gruppen einzuteilen. Im Kapitel "Die Satzbaupläne" sind somit nicht Angaben zur Valenzstruktur einzelner Verben zu finden (diese müssen in spezialisierten Wörterbüchern nachgeschlagen werden), sondern Beschreibungen ganzer Valenzklassen.

Die Satzbaupläne werden unter folgenden Gesichtspunkten beschrieben

Valenz und Satzbaupläne Zusammenhang zwischen Verb, Valenz und Satzbauplänen
ErgänzungenWelche Arten von Ergänzungen stehen bei einem Verb?
HauptpläneVon Verben bestimmte Satzbaupläne
NebenpläneVon Adjektiven bestimmte Satzbaupläne



 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
 
 
LEO: Zusatzinformationen
 
LEO: Flexionstabelle

Um eine neue Diskussion zu starten, müssen Sie angemeldet sein. Anmeldung und Nutzung des Forums sind kostenlos.

Sie können aber jederzeit auch unangemeldet das Forum durchsuchen.

Um Vokabeln speichern und später lernen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung des Trainers sind kostenlos

 
Hier sehen Sie Ihre letzten Suchanfragen, die neueste zuerst. Klicken Sie einfach auf ein Wort, um die Ergebnisse erneut angezeigt zu bekommen
#Suchwort
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.
LEOs deutsche Grammatik