Werbung

Unterstützen Sie LEO:

Navigation

Der uneingeleitete Nebensatz

Uneingeleitete Nebensätze sind Nebensätze ohne ein Einleitewort. Dies im Gegensatz zu den eingeleiteten Nebensätzen, die ein Einleitewort haben. Uneingeleitete Nebensätze können in der Regel von eingeleiteten Nebensätzen abgeleitet werden:

Uneingeleiteter Subjekt- und Objektsatz
Uneingeleiteter Bedingungssatz
Uneingeleiteter Einräumungssatz


Uneingeleiteter Subjekt- und Objektsatz

Ein uneingeleiteter Subjektsatz oder Objektsatz kann von einem mit dass eingeleiteten Nebensatz abgeleitet werden:
  • Die Konjunktion dass wird weggelassen.
  • Die finite Verbform steht an zweiter Stelle. Nach der Stellung des finiten Verbs sind diese uneingeleiteten Nebensätze also Kernsätze.
eingeleitetEr sagt, dass er keine Zeit hat.
uneingeleitet Er sagt, er habe keine Zeit.

eingeleitetWir hofften,dass ihr auch kommen würdet.
uneingeleitet Wir hofften,ihr würdet auch kommen.

Uneingeleiteter Bedingungssatz
Uneingeleiteter Konditionalsatz

Ein uneingeleiteter Bedingungssatz (Konditionalsatz) kann von einem mit wenn oder falls eingeleiteten Bedingungssatz abgeleitet werden:
  • Die Konjunktion wenn oder falls wird weggelassen.
  • Die finite Verbform steht an erster Stelle. Nach der Stellung des finiten Verbs sind uneingeleiteten Konditionalsätze also Stirnsätze.
eingeleitetWenn du die richtigen Zahlen errätst, gewinnst du den Hauptpreis.
uneingeleitetErrätst du die richtigen Zahlen,

eingeleitetFalls Sie heute keine Zeit haben, besuchen Sie uns einfach morgen.
uneingeleitetHaben Sie heute keine Zeit,

Uneingeleiteter Einräumungssatz
Uneingeleiteter Konzessivsatz

Ein uneingeleiteter Einräumungssatz (Konzessivsatz) kann von einem mit obwohl, obgleich, trotzdem, wenn(..auch) usw. eingeleiteten Einräumungssatz abgeleitet werden:
  • Die Konjunktion obwohl, obgleich, trotzdem, wenn (..auch) usw. wird weggelassen.
  • Im Nebensatz wird auch eingefügt, im Hauptsatz doch, trotzdem oder dennoch.
  • Die finite Verbform des Nebensatzes steht an erster Stelle. Nach der Stellung des finiten Verbs sind uneingeleitete Konzessivsätze also Stirnsätze.
eingeleitetObwohl sie unschuldig war, wurde sie verurteilt.
uneingeleitetWar sie auch unschuldig,sie wurde doch verurteilt.

eingeleitetObschon es heftig regnete, gingen sie im Park spazieren.
uneingeleitetRegnete es auch heftig, sie gingen trotzdem im Park spazieren.
  • Hinzu kommt, dass die finite Verbform im Hauptsatz meistens an zweiter Stelle steht.
Meistens:Regnete es auch heftig, sie gingen doch im Park spazieren.
Regnete es auch heftig, so gingen sie doch im Park spazieren.
Selten:
Regnete es auch heftig, gingen sie doch im Park spazieren.




 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
 
 
LEO: Zusatzinformationen
 
LEO: Flexionstabelle

Um eine neue Diskussion zu starten, müssen Sie angemeldet sein. Anmeldung und Nutzung des Forums sind kostenlos.

Sie können aber jederzeit auch unangemeldet das Forum durchsuchen.

Um Vokabeln speichern und später lernen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung des Trainers sind kostenlos

 
Hier sehen Sie Ihre letzten Suchanfragen, die neueste zuerst. Klicken Sie einfach auf ein Wort, um die Ergebnisse erneut angezeigt zu bekommen
#Suchwort
 
LEO benutzt Cookies, um das schnellste Webseiten-Erlebnis mit den meisten Funktionen zu ermöglichen. Es werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Hinweisen zu den Nutzungsbedingungen / Datenschutz (Cookies) von LEO.
LEOs deutsche Grammatik