Advertising

Support LEO:

Navigation

Der uneingeleitete Nebensatz

Uneingeleitete Nebensätze sind Nebensätze ohne ein Einleitewort. Dies im Gegensatz zu den eingeleiteten Nebensätzen, die ein Einleitewort haben. Uneingeleitete Nebensätze können in der Regel von eingeleiteten Nebensätzen abgeleitet werden:

Uneingeleiteter Subjekt- und Objektsatz
Uneingeleiteter Bedingungssatz
Uneingeleiteter Einräumungssatz


Uneingeleiteter Subjekt- und Objektsatz

Ein uneingeleiteter Subjektsatz oder Objektsatz kann von einem mit dass eingeleiteten Nebensatz abgeleitet werden:
  • Die Konjunktion dass wird weggelassen.
  • Die finite Verbform steht an zweiter Stelle. Nach der Stellung des finiten Verbs sind diese uneingeleiteten Nebensätze also Kernsätze.
eingeleitetEr sagt, dass er keine Zeit hat.
uneingeleitet Er sagt, er habe keine Zeit.

eingeleitetWir hofften,dass ihr auch kommen würdet.
uneingeleitet Wir hofften,ihr würdet auch kommen.

Uneingeleiteter Bedingungssatz
Uneingeleiteter Konditionalsatz

Ein uneingeleiteter Bedingungssatz (Konditionalsatz) kann von einem mit wenn oder falls eingeleiteten Bedingungssatz abgeleitet werden:
  • Die Konjunktion wenn oder falls wird weggelassen.
  • Die finite Verbform steht an erster Stelle. Nach der Stellung des finiten Verbs sind uneingeleiteten Konditionalsätze also Stirnsätze.
eingeleitetWenn du die richtigen Zahlen errätst, gewinnst du den Hauptpreis.
uneingeleitetErrätst du die richtigen Zahlen,

eingeleitetFalls Sie heute keine Zeit haben, besuchen Sie uns einfach morgen.
uneingeleitetHaben Sie heute keine Zeit,

Uneingeleiteter Einräumungssatz
Uneingeleiteter Konzessivsatz

Ein uneingeleiteter Einräumungssatz (Konzessivsatz) kann von einem mit obwohl, obgleich, trotzdem, wenn(..auch) usw. eingeleiteten Einräumungssatz abgeleitet werden:
  • Die Konjunktion obwohl, obgleich, trotzdem, wenn (..auch) usw. wird weggelassen.
  • Im Nebensatz wird auch eingefügt, im Hauptsatz doch, trotzdem oder dennoch.
  • Die finite Verbform des Nebensatzes steht an erster Stelle. Nach der Stellung des finiten Verbs sind uneingeleitete Konzessivsätze also Stirnsätze.
eingeleitetObwohl sie unschuldig war, wurde sie verurteilt.
uneingeleitetWar sie auch unschuldig,sie wurde doch verurteilt.

eingeleitetObschon es heftig regnete, gingen sie im Park spazieren.
uneingeleitetRegnete es auch heftig, sie gingen trotzdem im Park spazieren.
  • Hinzu kommt, dass die finite Verbform im Hauptsatz meistens an zweiter Stelle steht.
Meistens:Regnete es auch heftig, sie gingen doch im Park spazieren.
Regnete es auch heftig, so gingen sie doch im Park spazieren.
Selten:
Regnete es auch heftig, gingen sie doch im Park spazieren.




 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
 
 
LEO: Additional information
 
LEO: Conjugation/declension table

You need to be logged in to start a new thread. Registration and participation are free!

You can search the forum without needing to register. 

You need to be logged in to use the vocabulary trainer. Registration and use of the trainer are free of charge

 
Recent lookups (click on a word to display the dictionary results again):
#Search term(s)
 
LEO uses cookies in order to facilitate the fastest possible website experience with the most functions. In some cases cookies from third parties are also used. For further information about this subject please refer to the information under  Leo’s Terms of use / Data protection (Cookies)
LEOs deutsche Grammatik