Advertising

Support LEO:

Navigation

Der Objektsatz

Objektsätze sind Nebensätze, die im übergeordneten Hauptsatz die Funktion eines Objekts haben.

Objektsätze können die folgende Form haben:

Mit dass eingeleiteter Nebensatz (dass-Satz)
Wir verstehen (es), dass ihr uns nicht begleiten könnt.
Sie ärgert sich (darüber),
dass sie den Zug verpasst hat.

Mit ob eingeleiteter Nebensatz (ob-Satz)
Sie wissen nicht, ob wir auch eingeladen sind.
Ich zweifle,
ob ich die Einladung annehmen soll.

Mit Fragewort eingeleiteter Nebensatz (w-Satz) 
Sie fragte mich, welches Kleid sie anziehen soll.
Ich wundere mich (darüber),
warum du erst so spät kommst.

Infinitivkonstruktion
Wir bedauern (es), sie enttäuschen zu müssen.
Sie freuten sich (darüber),
ihre Freunde zu sehen.

Uneingeleiteter Nebensatz
Er sagt, er habe keine Zeit.
Wir hofften,
ihr würdet auch kommen.

Mit wie eingeleiteter Nebensatz
Sie fühlte, wie ihre Kräfte nachließen.

Akkusativ mit Infinitiv
Er hörte ihn die Treppe hinaufkommen.


Korrelat

Durch welches Korrelat ein Objektsatz im Hauptsatz vertreten sein kann, hängt unter anderem davon ab, welche Art Objekt der Nebensatz ist:

NebensatzKorrelat
Akkusativobjektes, das
Genitivobjektdessen
Präpositionalobjekt  Pronominaladverb da(r)- 



Nebensatz = Akkusativobjekt || Korrelat = es, das

Wenn der Nebensatz die Funktion eines Akkusativobjekts hat, kann der Nebensatz oft durch das Korrelat es im Hauptsatz vertreten sein:

Wir verstehen (es), dass ihr uns nicht begleiten könnt.
Wir bedauern
(es), sie enttäuschen zu müssen.

Das Korrelat es ist nicht bei allen Verben üblich oder möglich. Zum Beispiel:

NICHT: Wir beschlossen es, noch nicht nach Hause zu gehen.

Dies gilt insbesondere für die indirekte Rede und die indirekte Frage:

NICHT: Er sagt es, du habest das Geld gestohlen.
NICHT: Sie fragt es, wann ihr kommt.

Wenn der Nebensatz an erster Stelle steht, kann kein es stehen. Der Nebensatz kann aber durch das (seltener dies) im Hauptsatz vertreten sein:

Dass ihr uns nicht begleiten könnt, (das) verstehen wir.
Sie enttäuschen zu müssen,
(das) bedauern wir.

Bei mit wen eingeleiteten Nebensätzen gilt:

Wen ihr eingeladen habt, (den) müsst ihr auch empfangen.



Nebensatz = Genitivobjekt (selten) || Korrelat = dessen

Wenn der Nebensatz die Funktion eines Genitivobjekts hat, kann er im Hauptsatz fakultativ durch das Korrelat dessen vertreten sein:

Er vergewisserte sich (dessen), dass alle Türen geschlossen waren.
Ich schämte mich
(dessen), ihn nicht wiedererkannt zu haben.

In der Gegenwartssprache wird das Genitivobjekt aber häufiger durch Konstruktionen mit einem Präpositionalobjekt ersetzt:

Er vergewisserte sich (davon), dass alle Türen geschlossen waren
(sich von etwas vergewissern
statt sich einer Sache vergewissern)

Ich schämte mich
(dafür), ihn nicht wiedererkannt zu haben
(sich für etwas schämen
statt sich einer Sache schämen).



Nebensatz = Präpositionalobjekt || Korrelat = Pronominaladverb da(r)-

Wenn der Nebensatz die Funktion eines Präpositionalobjekts hat, kann er durch ein Pronominaladverb der Form da(r)- im Hauptsatz vertreten sein:

Sie ärgert sich (darüber), dass sie den Zug verpasst hat.
Er zweifelt
(daran), dass sie die Wahrheit sagt.
Ich bin
(damit) einverstanden, früher wegzufahren.

Oft ist das Korrelat obligatorisch:

Sie reden darüber, wie sie das Problem lösen sollen.
Er beharrt
darauf, seine Tochter jede Woche sehen zu dürfen.
Ich habe mich
damit abgefunden, dass ich es nie schaffen werde.

Ob das Korrelat obligatorisch oder fakultativ ist, hängt vom Verb des Hauptsatzes ab.





 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
LEO: Additional information
 
LEO: Conjugation/declension table

You need to be logged in to start a new thread. Registration and participation are free!

You can search the forum without needing to register. 

You need to be logged in to use the vocabulary trainer. Registration and use of the trainer are free of charge

 
Recent lookups (click on a word to display the dictionary results again):
#Search term(s)
Advertising

Support LEO:

LEOs deutsche Grammatik