Navigation

1.2.4 „Present perfect“

 
Die Vergangensheitsform Present perfect setzt das Verb in Bezug zur Gegenwart, es bildet eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Das Present perfect wird eingesetzt
• beim Auftreten bestimmter Signalwörter,
• wenn der Zeitpunkt eines Vorgangs oder Ereignisses unwichtig ist,
• wenn Vorgänge aus der Vergangenheit bis in die Gegenwart hineinreichen,
• bei Beschreibungen, das wievielte Mal eine Handlung stattfindet, wenn die Folgen bis in die Gegenwart hineinreichen,
• wenn die Auswirkungen auf die Gegenwart im Vordergrund stehen.
 
Lassen sich im Deutschen einem Satz bisher, bis jetzt, bis heute, bis zu diesem Augenblick oder Ähnliches hinzufügen, zeigt dies, dass ein Bezug zur Gegenwart besteht, dass im Englischen somit das Present perfect Verwendung findet.
Siehe auch:
1.2.4.1 Die Bildung des „Present perfect“


Zum Gebrauch im Einzelnen:

1.2.4.a Zeitpunkt des Vorgangs oder Ereignisses unwichtig

 
Ist es unwichtig oder irrelevant, wann etwas in der Vergangenheit geschehen ist, verwendet man das Present Perfect.
Im Deutschen findet sich in diesen Fällen oft schon, schon (ein)mal, irgendwann einmal, bereits bzw. man könnte diese Wörter einfügen, ohne den Sinn des Satzes zu verändern.
Beispiele
I’ve been to better parties.Ich hab schon mal bessere Partys erlebt!
I’ve done my Christmas shopping already.Ich habe meine Weihnachtseinkäufe bereits erledigt.
Have you ever been to California? Waren Sie schon mal in Kalifornien?

1.2.4.b Vorgänge aus der Vergangenheit, die bis in die Gegenwart hineinreichen

 
Das Present Perfect wird für Zustände oder Vorgänge verwendet, die in der Vergangenheit begonnen haben und bis in die Gegenwart hineinreichen.
Beispiel
We’ve lived in this house since we got married.Wir wohnen in diesem Haus, seit wir verheiratet sind.
 
In solchen Fällen wird jedoch wesentlich häufiger das Present Perfect Progressive verwendet, siehe → 1.2.6.b Der Gebrauch des „Present Perfect Progressive“

1.2.4.c Beschreibung, das wievielte Mal eine Handlung stattfindet

 
Wenn beschrieben wird, zum wievielten Mal etwas passiert und sich die Wirkung bis in die Gegenwart erstreckt, wird das Present Perfect verwendet.
Im Deutschen steht das Verb in der Regel im Präsens.
Beispiele
Is this the first time you’ve been to Oxford?Sind Sie das erste Mal in Oxford?
That’s the third time you’ve asked me that this morning!Das ist schon das dritte Mal, dass du mich das heute Vormittag fragst!
It’s not the first time something has gone missing from my office.Es ist nicht das erste Mal, dass aus meinem Büro etwas verschwunden ist.
 
Wird aber eine Begebenheit aus der Vergangenheit und ohne Bezug auf die Gegenwart beschrieben, so steht das Verb im Simple Past, siehe → 1.2.5 „Simple past“ und „Present perfect“ im Vergleich.

1.2.4.d Auswirkungen auf die Gegenwart stehen im Vordergrund

 
Steht bei einem Vorgang aus der Vergangenheit das Ergebnis und dessen Einfluss auf die Gegenwart im Vordergrund, so verwendet man das Present Perfect.
Beispiel
I can’t believe it – they’ve actually fired me!Ich kann es nicht glauben – sie haben mich tatsächlich gefeuert!
Hier stehen die Auswirkungen auf die Gegenwart im Vordergrund. Sie sind für die Person, die darüber berichtet, Thema Nr. 1 – nicht nur als Fakt, sondern auch emotional.


Werbung

Unterstützen Sie LEO:

 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
LEO: Zusatzinformationen
 
LEO: Flexionstabelle

Um eine neue Diskussion zu starten, müssen Sie angemeldet sein. Anmeldung und Nutzung des Forums sind kostenlos.

Sie können aber jederzeit auch unangemeldet das Forum durchsuchen.

Um Vokabeln speichern und später lernen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung des Trainers sind kostenlos

 
Hier sehen Sie Ihre letzten Suchanfragen, die neueste zuerst. Klicken Sie einfach auf ein Wort, um die Ergebnisse erneut angezeigt zu bekommen
#Suchwort
LEOs englische Grammatik