Navigation

1.10.3 Pronomen, Orts- und Zeitangaben u. Ä. in der indirekten Rede

1.10.3.a Logische Anpassungen bei Pronomen sowie Orts- und Zeitangaben

 
Änderungen der Pronomen sowie Orts- und Zeitangaben in der indirekten Rede folgen der Logik des Berichtens und sind von der jeweiligen Berichtssituation abhängig.
Nachfolgende eine Liste der typischen Pronomen-Änderungen
Pronomen in der direkten RedePronomen in der indirekten RedePronomen in der direkten RedePronomen in der indirekten Rede
Ihe / sheourstheirs
mehim / herourselvesthemselves
myhis / heryouI / me / we / us / they / them
minehis / hersyourmy / our / their
myselfhimself / herselfyoursmine / ours / theirs
wetheyyourselfmyself
usthemyourselvesourselves / themselves
ourtheir 
Demonstrativpronomen und Demonstrativartikel können je nach Kontext unterschiedliche Entsprechungen haben:
Demonstrativpronomen / Demonstrativartikel in der direkten RedeEntsprechung in der indirekten RedeDemonstrativpronomen / Demonstrativartikel in der direkten RedeEntsprechung in der indirekten Rede
thisthe; (selten) thatthesethe; (selten) those
thatthe; (selten) thatthosethe; (selten) those
Beispielsätze:
Satz mit Demonstrativpronomen in direkter Rede:
“I’ll post that letter on the way to the station.”„Ich werfe den Brief auf dem Weg zum Bahnhof ein.“
Satz mit Demonstrativartikel in indirekter Rede:
I said I would post the letter on the way to the station.Ich sagte, ich würde den Brief auf dem Weg zum Bahnhof einwerfen.
Satz mit Demonstrativpronomen in direkter Rede:
“Do you need this pen?”"Brauchst du diesen Stift?"
Satz mit Demonstrativartikel in indirekter Rede:
Mark asked if I needed that pen.Mark fragte, ob ich den Stift da brauche.
Satz mit Demonstrativpronomen in direkter Rede:
“What’s that?”„Was ist denn das?”
Satz mit Demonstrativartikel in indirekter Rede:
Millie looked at the package and asked what it was.Millie sah sich das Paket an und fragte, was es sei.
Nachfolgend eine Liste der typischen Ortsangaben-Änderungen:
Ortsangabe in der direkten RedeOrtsangabe in der indirekten RedeOrtsangabe in der direkten RedeOrtsangabe in der indirekten Rede
herethere / in that place / at that spotin this street / town / country etc.in that street / town / country etc.

1.10.3.b Abhängigkeit vom Zeitpunkt und Ort des Berichtens

 
Änderungen von Zeit- und Ortsangaben sind vom Zeitpunkt sowie vom Ort des Berichtens abhängig.
Beispiele
Am Montag sagt Peter:
“I saw Sally yesterday.”„Ich habe Sally gestern gesehen.“
Wenn ich am Dienstag darüber berichte, sage ich:
Peter said he saw Sally on Sunday / the day before yesterday.Peter hat gesagt, dass er Sally am Sonntag / vorgestern gesehen hat.
Wenn ich erst am Freitag darüber berichte, muss es heißen:
Peter said he saw Sally on Sunday.Peter hat gesagt, dass er Sally am Sonntag gesehen hat.
Als Susanne im Osten Londons war, sagte sie zu Jake:
“I’ve never been here before.”„Hier war ich noch nie.“
Wenn Jake darüber berichtet, sagt er:
Susanne told me she had never been to that part of London before.Susanne hat mir erzählt, dass sie noch nie in dem Stadtteil von London gewesen ist / sei.
Die Umwandlungen von Pronomen, Zeit- und Ortsangaben sind in beiden Sprachen sehr ähnlich und bereiten deutschsprachigen Lernenden in der Regel keine besonders großen Probleme.
Werbung

Unterstützen Sie LEO:

 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
LEO: Zusatzinformationen
 
LEO: Flexionstabelle

Um eine neue Diskussion zu starten, müssen Sie angemeldet sein. Anmeldung und Nutzung des Forums sind kostenlos.

Sie können aber jederzeit auch unangemeldet das Forum durchsuchen.

Um Vokabeln speichern und später lernen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung des Trainers sind kostenlos

 
Hier sehen Sie Ihre letzten Suchanfragen, die neueste zuerst. Klicken Sie einfach auf ein Wort, um die Ergebnisse erneut angezeigt zu bekommen
#Suchwort
LEOs englische Grammatik