Grammatiksuche
Advertisement

Support LEO:

Navigation

 
8.2.2 Der Apostroph bei Kurzformen

 
Der Apostroph wird im Englischen verwendet, um anzuzeigen, dass in gekürzten Schreibweisen eines Worts bzw. einer zusammengesetzten Wortfolge ein oder mehrere Buchstaben weggelassen werden.
 
• Die Vollformen derart gekürzter Schreibungen werden nur in den seltensten Fällen – meist nur zur Betonung – verwendet, da sie sehr förmlich klingen.
• Wenn es zwei oder mehrere mögliche Vollformen gibt, muss man die zutreffende aus dem Zusammenhang erschließen.
 
Analog zur Verwechslungsgefahr von Genitivendung und Plural (8.1.2) existiert hier die Gefahr einer Verwechslung von Kurzform und der 3. Person Singular von Verben, die generell keinen Apostroph aufweist.
Beispiel
Falsch:
All's well that end's well.
Berlitz Publishing, Essential German, 2004, S. 389

Korrekt:
All's well that ends well.
Ende gut, alles gut.
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
 
 
LEO: Additional information
 
LEO: Conjugation/declension table

You need to be logged in to start a new thread. Registration and participation are free!

You can search the forum without needing to register.

You need to be logged in to use the vocabulary trainer. Registration and use of the trainer are free of charge

 
Recent lookups (click on a word to display the dictionary results again):
#Search term(s)
 
LEO uses cookies in order to facilitate the fastest possible website experience with the most functions. In some cases cookies from third parties are also used. For further information about this subject please refer to the information under  Leo’s Terms of use / Data protection (Cookies)
LEOs englische Grammatik